TSC Rot-Gold e.V. Neubeckum

Neustart im TSC geglückt – Vorstand 2021

Nach fast zehn Monaten der Corona bedingten Pause herrscht nun wieder Leben im Tanzsportclub Rot-Gold e.V. Neubeckum.

Mit einem gut besuchten Willkommensfest wurde der langersehnte Trainingsbeginn bei Kaffee und Kuchen eingeläutet. Die Mitglieder und Trainer sorgten auf dem Willkommensfest für reichlich Verpflegung.

Dort konnte nun auch die neue Lüftungsanlage in Augenschein genommen werden, die durch das Sportstättenförderprogramm des Landes NRW „Moderne Sportstätte 2022“ mit 12.000 € bezuschusst wurde. Im Rahmen des Bewilligungsbescheides äußerte sich Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt: „Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

Am 21.08. fand die verschobene Jahreshauptversammlung des TSC Neubeckum statt. Durch das Ausscheiden der langjährigen ersten Vorsitzenden Barbara Hillebrand, die im letzten Jahr für ihren unermüdlichen Einsatz die Ehrenmitgliedschaft erhielt, übernimmt Swenja Fabian nun diesen Posten. Jürgen Schulte wechselte vom Schriftführer zum zweiten Vorsitzenden. Hildegard Bednara wurde als Kassenwartin wiedergewählt und die freigewordene Position des Schriftführers übernimmt Monika Wörtler.
Der Verein konnte den Mitgliedern von weiteren Neuerungen berichten. So wurde die Zeit des Stillstands genutzt, das Dach des Gebäudes zu sanieren, den Fundus zu ordnen und zu digitalisieren, die Räumlichkeiten auf Vordermann zu bringen und vieles mehr. Des Weiteren erhielt der TSC für das Jahr 2021 trotz des mehrmonatigen Trainingsausfalls eine Spende über 1.000 € von der Volksbank eG.
Swenja Fabian nutzte die Versammlung weiterhin, um für die neue Internetpräsenz auf Facebook und Instagram zu werben. Am Ende der Veranstaltung war man sich in der Hoffnung einig, dass der gewohnte Trainingsbetrieb unter Beachtung der 3Gs und der aktuellen Hygienemaßnahmen weitestgehend normal stattfinden kann.

Bei einigen Kursen und Gruppen waren Veränderungen im Termin erforderlich. Aus diesem Grund sei nochmals auf den aktualisierten Trainingsplan verwiesen. Er findet sich wie gewohnt in den Räumen und im Schaukasten des TSC sowie hier.

Der neue Vorstand (v. l. n. r.): Hildegard Bednara, Swenja Fabian, Jürgen Schulte und Monika Wörtler